Wasser bedeutet Leben – Mensch und Natur sind auf die zuverlässige Versorgung mit dem klaren Element angewiesen. Was uns die Natur mit ihrem beispielhaften Versorgungsnetz vormacht, haben wir uns zum Maßstab genommen. Seit Generationen steht der Name Heidel für die Realisierung von innovativen, zuverlässigen Rohrleitungsnetzen.

Chronik

  1. 2016 Sanierung und Aufstockung (Erweiterung) des Bürogebäudes an der Mühlstraße
  2. 2015 Erwerb eines nahe gelegenen Gewerbegrundstückes zur Errichtung eines zusätzlichen Lager- und Logistikplatzes für Baustoffe
  3. 2010 Bau einer zusätzlichen Lager- und Fahrzeughalle sowie Erweiterung des Lagerplatzes.
  4. 2006 Erwerb eines Grundstückes zum Kiesabbau zur Versorgung der eigenen Baustellen mit Auffüllkies.
  5. 2006 Erwerb einer nahe gelegenen Sandgrube zur Versorgung der eigenen Baustellen mit Sand zur Rohrumhüllung.
  6. 2001 Johannes Heidel (geb. 1971, Berufspädagoge für Bau- und Elektrotechnik) wird Gesellschafter der Rohrleitungsbau Fritz Heidel OHG.
  7. 1998 Alexander Heidel (geb. 1971, Bauingenieur und Wirtschaftsingenieur) wird geschäftsführender Gesellschafter der Rohrleitungsbau Fritz Heidel OHG
  8. 1996 Die Zentralheizungs- und Lüftungssparte wird ausgegliedert und von Friedrich-Josef Heidel (geb. 1969, Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister) unter dem Namen Heidel Haustechnik als eigenständiges Unternehmen in Grundremmingen weitergeführt
  9. 1989 Neubau eines Bürogebäudes an der Mühlstraße – jetzt kann die gesamte Kapazität der Lagerhalle für den Ausbau des Unternehmens genutzt werden
  10. 1978 Die Firma zieht um an die Mühlstraße in Glött – auf ein großes Betriebsgelände mit neu errichteter Lagerhalle, in der auch die Büroräume Platz finden
  11. 1976 Fritz Heidel (geb. 1941, Zentral- und Lüftungsbaumeister) und Johann Heidel (geb. 1942, Elektromeister) übernehmen das Unternehmen und gründen die Rohrleitungsbau Fritz Heidel OHG mit den Betriebssparten Rohrleitungsbau und Zentralheizungs-/Lüftungsbau
  12. 1971 Friedrich Heidel gründet eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Gesellschafter sind neben ihm auch seine beiden Söhne Fritz und Johann
  13. 1966 Eintragung des Gas-, Wasser-, Zentralheizungs- und Lüftungsbauhandwerks in die Handwerksrolle
  14. 1936 Friedrich Heidel (geb. 1911) übernimmt das Unternehmen von seinem Vater.
  15. 1905 Der Sohn des Gründers, Johann Heidel (geb. 1877), übernimmt die Firma Heidel in zweiter Generation.
  16. 1868 Der 26-jährige Hafnermeister Johann Heidel (geb. 1842) gründet ein Herd- und Ofengeschäft in Glött